AirPro®

Lagerung und Kontrakturbehandlung - sanft, schonend und effektiv

Die Dynamischen Orthesen AirPro® sind zur Lagerung und Behandlung von Kontrakturen unterschiedlicher Gelenke entwickelt worden. Die Gelenke können damit etwas gestreckt werden. Im günstigen Fall lassen sich die Kontrakturen langfristig sogar dauerhaft mildern.

Das Verfahren ist einfach, aber sehr wirkungsvoll: Die Lufttaschen der AirPro® werden mit einer speziellen Handpumpe bis zu dem Punkt, an dem bei Streckung des Gelenks der ersten Widerstand zu spüren ist, gefüllt. Die Position gestattet einen sanften, bis zu einem gewissen Punkt auch überwindbaren Druck in die Streckstellung des Gelenks. Lang anhaltende Dehnungen sind dabei gut tolerabel, wenn diese unterschwellig appliziert werden.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Versorgung mit AirPro® ist, dass die verkürzten Weichteile und Muskeln gut auf Dehnung ansprechen.

AirPro®-Orthesen sind indiziert bei:

  • Weichteilverkürzungen und Kontrakturen, die gut auf Dehnung ansprechen
  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Verletzung
  • Hirnblutung
  • Hirninfarkt
  • Hirnentzündung
  • Eingriffen am ZNS
  • Zentralen Ereignissen, die zu Tonuserhöhung und Muskelverkürzung führen oder bereits geführt haben
  • Post OP zur Sicherung des Operationsergebnisses
  • Post OP zur Sicherung z.B. der Hüftabspreizung nach Totalendoprothese des Hüftgelenks, um eine Adduktion der Hüfte zu vermeiden