Dynamisches Super 3D Gelenk

mit schräg gestellter Gelenkachse

Das DYNAMISCHE SUBPERINEALE 3D Hüftgelenk ist ein Orthesengelenk, das sowohl an Oberschenkelhülsen, als auch an Schienen für das ganze Bein angebracht werden kann.

Das DYNAMISCHE SUBPERINEALE 3D Hüftgelenk zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • geführte Hüftbewegungen
  • Flexion, Abduktion, Außenrotation
  • Extension, Abduktion, Innenrotation
  • erhöht die Beckenstabilität
  • unterstützt durch Hemmung pathologischer Bewegungsmuster die Entwicklung physiologischer Bewegungsabläufe, besonders der unteren Extremitäten
  • einfache zweifach gesicherte Entriegelungsmechanik (optional)
  • Individuell stufenlos einstellbarer Abspreizwinkel von 0° bis 20° je Gelenkschenkel (40° Abspreizung im Schritt)
  • Federneder Anschlag (besonders wichtig bei unwillkürlich einschießenden Adduktorenspasmen)
  • Drei Elastomer-Federstärken (leicht, mittel und stark)
  • Verriegelung der Federoption (wenn erforderlich)

Indikation:

  • Zerebralparese
  • Spina bifida
  • angeborene Hüftdysplasie
  • neuromuskuläre und neuroorthopädische Erkrankungen • begleitend zur Botolinumtoxinbehandlung bei erhöhtem Adduktorentonus
  • post-OP wenn die Abduktion im Hüftgelenk gesichert, aber auch begrenzt Rotationsbewegungen zugelassen werden sollen

Anwendungsbeispiel:

Dynamisches Super 3D Gelenk an Oberschenkelschienen. Gehaltnene Abspreizung bei physiologischer Außen- und Innenrotation in der Schrittbewegung.

Steg für Lagerungsorthesen

Als Lagerungsbehandlung von Kindern und Jugendlichen, die an den Folgen einer ICP leiden oder post-operativ, wenn eine bestimmte Abspreizstellung im Hüftgelenk erforderlich ist, bietet sich der stufenlos sowohl in der Weite als auch im Winkel verstellbare Steg für Lagerungsorthesen an. Er ist leicht auch an bereits vorhandene Orthesen anzubringen.

Den Steg für Lagerungsorthesen gibt es in zwei Größen. Für Kinder und Jugendliche besitzt er einen Stangendurchmesser von 10 mm, für Kleinkinder 8 mm.